Demo, Samstag 14h Freiburg: Freiheit für Öcalan

Die Bemühungen der letzten Wochen, Hafterleichterungen für Abdullah Öcalan – ein Ende seiner Totalisolation und die Wiederaufnahme der Friedenverhandlungen unter seiner Beteiligung zu erlangen, sind durch das türkische Verfassungsgericht abgelehnt worden.

Seit Juni letzten Jahres werden kurdische Gebiete in der Türkei durch den türkischen Staat mit Ausgangssperren überzogen, bombardiert, Menschen getötet, zur Flucht getrieben. Hoffnung auf eine Anerkennung kurdischer Identität besteht seit 2013 in vorwiegend kurdischen Gebieten in Nordsyrien. Dort wird eine Selbstverwaltung unter Beachtung unterschiedlicher Ethnien, Weltanschauungen und Religionen und Geschlechter gelebt.
Wir fordern:
Völkerrechtliche Anerkennung der Konföderation Nordsyrien – Rojava
Freier Zugang zu lebensnotwendige Hilfsgütern, Nahrungsmittel, medizinischen Geräten, Saatgut und Maschinen
Schluss mit dem Bürgerkrieg gegen die kurdische Bevölkerung in der Türkei
Anerkennung konföderaler Selbstverwaltung in Kurdistan
Freiheit für Öcalan!
Werbeanzeigen